12tel Blick April 2018

Okay, festhalten! Farbe die Erste. Der Volksgarten kommt in die Gänge! Und im Falle dieses Monats macht er auch noch Meter für einen guten Zweck. So fand Mitte April im Volksgarten der Friedenslauf statt. Jede Runde, die gelaufen wurde, wurde von einem Sponsor zu Geld für einen guten Zweck. Eine Runde 600m.

Na da ging’s dann also rund!

Da das ein Event war, der sich gezielt an Kinder richtete, war das Ganze auch dann weniger von der Schweiß-Eifer-Sache dominiert, als vielmehr von kindlichem Ich-gebe-mir-Mühe-weil-es-eine-gute-Sache-ist.

Entzückend anzusehen. Und natürlich durften Eltern mitlaufen/mitgehen. Nicht alle waren eifrig. Einige gaben nur eine Pflichtrunde. Aber das Stempelsammeln auf dem Kärtchen war dann doch irgendwie cool.

So scheint es.

Es ist immer nett den anderen beim Sport zuzusehen. Vor allem wenn das Wetter passt und die Location stimmt.

Apropos Sport. Am Tag darauf bin dann ich selber laufen gegangen. Ich mache ja ab und zu Sport. Nicht zu häufig wohlgemerkt. Und ich habe meine übliche Belvedere – Runde eben in den Volksgarten verlegt, inspiriert vom Vortag.

Nachdem ich dort ein paar entspannte Runden gedreht hatte, bin ich  – wohl aus Sentimentalität, rüber in den Burggarten gelaufen!

Ach ja, und wenn wir schon im Burggarten sind,

dann lasse ich euch noch einen zarten Rückblick da. Der April 2017

Soviel zum April. An dieser Stelle möchte ich noch kurz Hallo sagen. „Hallo, Eva!“ Also meinetwegen hätte Tabea den 12tel Blick ja nicht auslagern müssen. Ich war zufrieden! Aber gegen Eva kann ich nichts haben, einwenden oder sonstwas. Sie gehört ja zu meiner Sachertorten-Schlagobers-Sammlung. (nachzulesen hier, falls das wer verstehen will!)

Der Mai kann kommen!